18.02.10 | München |

 

München: Freiwilligen-Messe 2010

Offizieller Flyer

Hr. Limbrunner im Gespräch mit anderen Ausstellern

Interesse für unser Projekt

Hr. Danzl im Gespräch mit Interessenten

Nach dem großen Erfolg der Freiwilligen-Messe München (FWM) 2009 war ein großes Ziel von ADM/ABB die Teilnahme an der FWM 2010 zu realisieren. Dieses Ziel wurde erreicht.
ADM und ABB teilten sich einen gemeinsamen Stand.
ADM wurde durch Albert Danzl vertreten. Die Repräsentanten der ABB waren die örtlichen Koordinatoren Johann Limbrunner und Walter Liebicher.
Die diesjährige Messe stand unter dem Motto

              "Wir verändern München"

Dieser Aufforderung folgten an die 5000 Münchner  Bürgerinnen und Bürger, die die Freiwilligen Messe am Gasteig besuchten. 80 Einrichtungen aus den Feldern Soziales – Umwelt – Kultur – Migration – Kinder / Jugend – Gesundheit / Selbsthilfe und alle Münchner Vermittlungsagenturen sowie Erwachsenenbildungseinrichtungen waren vertreten und präsentierten ihre Möglichkeiten für ein freiwilliges Engagement in München. Auf großes Interesse stießen unter anderem die 23 Projekte, die sich für Kinder und Jugendliche in München einsetzen. Der Ansturm der Interessierten war so groß, dass das mitgebrachte Informationsmaterial (Flyer, Visitenkarten, selbst erstellte Schaubilder und  Profilbögen) zum Ende der Messe vollkommen aufgebraucht war.
Als erfreulichen Trend stellten wir fest, dass sich mehr und mehr auch jüngere Menschen in der Freiwilligenarbeit für soziale Projekte engagieren wollen. Insbesondere das Projekt ABB geriet damit in den Focus der Besucher.
Ähnlich wie auf der Job-Messe München (Mercedes-Center) im letzten Jahr, konnten wieder aussichtsreiche Kontakte zu Bürger und Bürgerinnen hergestellt werden, die sich auf unterschiedliche Weise, in den Projekten des DWOB engagieren wollen. Darüber hinaus konnte auch Gespräche mit Vertretern anderer Aussteller geführt, mit denen eine Zusammenarbeit sinnvoll und zielführend erscheint.
Die Aufgabe der Koordinatoren wird es nun sein, in den „Nacharbeiten“ der Messe, die geknüpften Kontakte in detaillierten Informationsgespräche mit den Interessierten weiter zu intensivieren und Sie für eine Mitarbeit/Zusammenarbeit in unseren Projekten zu begeistern.

weitere Fotos >>>

 

alle News anzeigen