15.12.10 | Osnabrück |

 

Osnabrück:Das war voll cool

„Das war voll cool, Mann“ begeistert sich ein Schüler der 10. Klasse der Hauptschule Eversburg, nachdem am 08.12.20101 der „Unterricht“ von Samuel Giles beendet war. Auch Samuel freut sich, dass seine Ausführungen zum Thema „Das amerikanische Bildungssystem“ (z. B. Arbeits - und Bewerbungskultur) soviel Interesse bei den Schülern/innen hervorgerufen hat. „Sie haben sehr genau zugehört und immer wieder Fragen gestellt“, sagte Samuel nachdem er 2 Unterrichtstunden hinter sich hatte.

Samuel Giles ist ein 25-jähriger Student aus dem Bundesstaat Kalifornien.  Studiert hat er dort an der Santa Barbara Universität Volkswirtschaft und Politikwissenschaften. Seinen Master im Non Profit Management möchte er hier Deutschland machen. Daher ist er nach dem Besuch eines Sprachkurses über den Deutsch-Amerikanischen - Jugendaustausch des Parlamentarischen - Patenschafts- Programms (PPP) des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA - im August nach Osnabrück gekommen. Im Rahmen dieses Programms werden auch ehrenamtliche Tätigkeiten von den Studenten gefordert. Samuel hat sich über die Freiwilligenagentur für die Ausbildungsbrücke des DBWO entschieden: „ da ich auch schon in Amerika in einem Mentoringprogramm mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet habe“. Diese Mentoringprogramme sind seit vielen Jahren fester Bestandteil ehrenamtlicher Tätigkeit in den USA.

An der Hauptschule Eversburg ist Samuel seit Oktober als Ehrenamtlicher Nachhilfelehrer für Englisch zuständig. Hier hilft er den am  PATENSCHAFTsprogramm teilnehmenden Schülern/innen ihre Englischkenntnisse zu verbessern.

Sollte Samuel auch noch einen Praktikumsplatz in Osnabrück bekommen, wird er bis zum nächsten Sommer für die Ausbildungsbrücke zur Verfügung stehen.

Verabschiedet wurde er jedenfalls mit den Worten“: Man sieht sich…..“

 

alle News anzeigen