22.11.12 | Bonn |

 

Bonn: Speed-Dating der IHK Bonn/Rhein-Sieg: Die Ausbildungsbrücke Bonn war erfolgreich!

Was Speed-Dating ist, weiß heute jeder.
Neu ist, dieses Prinzip für soziales Engagement zu nutzen. Genau das hat die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg am 21. September 2012 im Kameha Grand Hotel in Bonn-Königswinter getan: sie lud 30 engagierte Unternehmer und 30 soziale Organisationen zu einem „Marktplatz Gute Geschäfte“ ein.
Es ging darum, in einer Stunde so viele Kontakte wie möglich zu knüpfen. Dabei gingen beide Seiten – Unternehmer und soziale Institutionen - aufeinander zu mit dem Ziel, möglichst viele gemeinnützige Verträge zu schließen. Alles war erlaubt mit einer Ausnahme: „es dürfen keine finanziellen Leistungen verhandelt werden“, sagte IHK- Sprecher Michael Pieck.
Am Ende der Veranstaltung waren 71 soziale Verträge geschlossen worden. „Wir haben alleine vier Lehrstellenplätze, d.h. Verträge bekommen“, kommentiert Klaus Eirich, Koordinator der ABB Bonn, „unter anderem bei einer großen Malerfirma und bei einer Innenarchitektin.“

alle News anzeigen