20.03.08 | Allgemeine News |

 

Berlin: Die Eröffnungsveranstaltung der "Ausbildungsbrücke"

Freifrau von Friesen, Edelgard Erhardt (Direktorin der Beucke Schule), Karin Lau (Vorsitzende des Vorstands der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf) und Ilya Meyer (an einer Patenschaft interessierter Schüler) im Gespräch

Bernd Becking (Geschäftsführer der Bundesagentur für Arbeit Berlin Süd) und Barbara Loth (Bezirksstadträtin für Wirtschaft, Gesundheit und Verkehr) unterstützen das Projekt

Donnerstag, 20. März 2008: Eröffnungsveranstaltung "Die Ausbildungsbrücke - Das Juliane von Friesen - Netzwerk"

Am 11. März 2008 wurde der Öffentlichkeit in der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf das neue Projekt vorgestellt. Mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Informationsständen wurde informiert. Es werden ehrenamtliche AusbildungsPATEN für interessierte Schülerinnen und Schüler der beiden letzten Abschlussklassen einer Haupt- und einer Realschule in Berlin Zehlendorf gesucht. Die AusbildungsPATEN begleiten durch die letzte Phase der Schulzeit, helfen bei der Berufsorientierung, in der Bewerbungsphase und bei Abschlusstests. Sie unterstützen während der Ausbildungszeit und bei Prüfungsvorbereitungen. Die AusbildungsPATEN erhalten einen festen Ansprechpartner der Initiative "Arbeit durch Management/PATENMODELL", werden regelmäßig in Schulungen weitergebildet und in Netzwerke eingebunden. Außerdem erfolgt eine Teilhabe an der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

alle News anzeigen